Generalversammlung Morbus Fabry Selbsthilfegruppe am 25.10.20 in Salzburg auf dem Laschensky Hof

2020 ist alles ein wenig anders. Hygienevorschriften und Coronabeschränkungen bestimmen den Alltag. So sind wir froh, unsere 4. Generalversammlung noch kurz vor dem Lockdown light noch abhalten zu können. Reduziert auf das Wesentliche der Vereinsstatuten, ohne Seminar und ohne Einladung von Referenden wegen der anhaltenden Pandemie.

Für die Generalversammlung hatten wir ein Hygienekonzept mit sehr guten Sicherheitsmaßnahmen (MNS, Desinfektionsmittel etc.). Hier ein Dankeschön an die Naturapotheke von Salzburg, die uns mit Hygieneartikel unterstützt hat. Im gut gelüfteten Seminarraum des Hotels konnten die  Tagesordnungspunkte

  • Begrüßung
  • Beschlussfähigkeit vom Vorstand
  • Rechnungsbericht 2019
  • Rückblick 2020, sowie Vorschau auf das Jahr 2021
  • Präsentation für das Budget 2021
  • Entlastung des Vorstandes
  • Behandlung anstehender Fragen
  • Schlusswort

abgearbeitet werden und die Generalversammlung lt. unseren Vereinsstatuten  durchgeführt werden.
Es wurden Neuigkeiten ausgetauscht und Vorschläge für das Jahr 2021 besprochen.

Ebenso wichtig war  für uns die Ehrung von Iris Strillinger sowie Danksagung für ihre sehr aktive Tätigkeit als Vereinsobfrau von der Gründung 2016 bis Ende 2019. Unsere Überraschung ist gelungen und sie hatte sich auch darüber sehr gefreut.
Abgerundet wurde dann das alles mit gutem Essen und einem Glas Wein – natürlich hatte dabei auch unsere Gesundheit im Bezug Corona oberste Priorität – sowie sehr nette Gesprächen untereinander.

Danke, alles Gute und Gesundheit

Euer Willy